Was ist eine Hausratversicherung?

Was ist eine Hausratversicherung?Eine Hausratversicherung ist eine wichtige Sachversicherung. Sie sichert Ihren gesamten Hausrat ab. Alle Einrichtungsstände, Verbrauchs- und Gebrauchsgegenstände sind gegen verschiedene Gefahren im täglichen Leben abgesichert. Also gegen Feuer,- Leitungswasserschäden, Einbruch, Raub, Vandalismus und Hagel. Eine Hausratversicherung kann auch je nach Versicherer individuell gestaltet werden, oft können Sie auch das Fahrrad und den Inhalt von Gartenlauben mit absichern. Eine wichtige Rubrik an Gefahren sind Elementarschäden. Diese Gefahr sollten Sie am besten mit in Ihrem Vertrag aufnehmen. Auf jeden Fall sollten Sie nicht mit der Versicherungssumme unterversichert sein, aber das müssen Sie im Vorfeld mit Ihrem Versicherer besprechen. Dafür ist eine gute Beratung vor dem Abschluss einer Hausratversicherung wichtig.

Alle wichtigen Informationen zur Hausratversicherung

Was ist eine Hausratversicherung, ist schnell beantwortet, es ist eine Sachversicherung lt. Definition aller Versicherer. Sie sollten sich genau überlegen, wie und in welcher Höhe Sie Ihren Hausrat absichern möchten. Das ist auch von Versicherer zu Versicherer unterschiedlich. Bei manchen wird die VS-Summe nach Wohnräumen bemessen und bei anderen Versicherern wieder richtet sich der monatliche Beitrag nach den qm der Wohnung. Wenn es nach der Anzahl der Räume geht, werden der Flur und das Bad nicht mit berechnet. Ihre nächste Überlegung sollten sein, kann ich mir einen neuen Hausrat nach einem Schaden auch ohne Versicherung leisten, oder nicht. Bei bestimmten Versicherern ist auch die Hausratversicherung mit einer Haftpflichtversicherung gekoppelt. Eins steht fest, eine Haftpflichtversicherung ist eine Pflichtversicherung, die muss ein jeder haben. Denn hierüber werden alle Schäden abgedeckt, die Sie jemand anderen zufügen. Das kann sehr teuer werden. Bei einer Hausratversicherung dagegen sind Ihr eigenes Inventar abgesichert, Möbel, Kleidung und Haushaltsgeräte. Versichert sind auch nach Wunsch Garagen, Terrassen und Anbauten. Wenn Sie stolzer Fahrradbesitzer sind, dann ist es auf jeden Fall sinnvoll dieses mitzuversichern. Aber bitte heben Sie Ihren Kaufbeleg gut auf, denn dann gibt es den kompletten Betrag zurück. Voraussetzung ist allerdings die Meldung des Diebstahls bei der Polizei. Sie bekommen dann eine Tagebuchnummer, die der Versicherung dann mitgeteilt werden muss.

Vorteile im Hausratversicherungs Vergleich

Wie schon erwähnt sind die Hausratversicherung von unterschiedlichen Anbietern auch unterschiedlich in dem Gesetzmäßigkeiten. Eine Hausratversicherung Vergleich lohnt sich immer, das können Sie schon leicht online im Internet aussuchen. Aber die Gefahrengruppen sind bei allen gleich definiert. Alle Wertgegenstände sind zum Neuwert versichert, bei einer Haftpflichtversicherung dagegen ist der Zeitwert versichert. Die Gefahrengruppen können wie folgt unterteile und in einem Vertrag mit eingeschlossen werden. Feuer,- LW, -Sturm sind immer mit eingeschlossen, Elementar,- Fahrraddiebstahl oder Glasschäden dagegen nicht. Diese Gefahren müssen extra mit eingeschlossen werden. Bei der Rubrik Leitungswasser ist in manchen Fällen lohnenswert zu erweitern. Das lohnt sich, wenn Sie ein Aquarium besitzen oder ein Wasserbett haben. Was ist nun bei einem Diebstahl in Ihrem Auto? Darauf müssen Sie auch bei dem Abschluss einer Hausratversicherung achten, das muss extra mit eingeschlossen werden. Wenn Ihr Fahrrad gestohlen wird, müssen Sie bei der polizeilichen Meldung nachweisen, dass das Fahrrad auch gut angeschlossen werden. Sie sehen, die Frage, was ist eine Hausratversicherung, lohnt sich zu stellen, denn sind Sie vor dem Schaden klug. Nicht erst „wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist“.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (345 Stimmen, durchschnittlich: 4,60 aus 5)
Loading...